Kalcitkristalle in der Kraushhle, Steiermark
© Lukas Plan

Arzberghöhle, Steiermark
© Werner Haupt

Bretterschluf in der Ferolars-Riese-Höhle, Hirschberg, Vorarlberg
© Alex Klampfer

Lamprechtsofen
© Thomas Exel

Eckart Herrmann Lukas Plan

Ich bin seit 1991 am Pläne Zeichnen und hab mich recht intensiv mit der Thematik beschäftigt. Nachdem ich bis 2005 mit Tusche zeichnete nutze ich seither Corel Draw. Im Gegensatz zu Programmen, die von manchen anderen dazu verwendet werden wie Therion oder CAD für Höhlen (die manche andere Vorteile haben), bietet meiner Ansicht nach nur Corel ausreichend graphische Möglichkeiten, um mit vernünftigem Arbeitsauswand kartographisch schöne Pläne zu zeichnen. Während bei der Kraushöhle die Entwurfszeichnung großteiles noch mit Bleistift und Geodreieck am Papier gemacht wurde verwende ich seit 2009 DistoX und PDA.


Kraushöhle

Die Kraushöhle ist eine der ganz wenigen Höhlen Österreichs, die durch Schwefelsäure entstanden ist und daher besondere Raumformen aufweist. Bei der Plandarstellung war mir wichtig, dass diese charakteristischen runden Räume und Kolke gut wiedergegeben sind. Auch die mit der Entstehung verbundenen besonderen Gipsablagerungen und -kristalle sollten am Plan deutlich hervorkommen.

Kraushoehle

Schneepferdchenschacht

[ zurück ]