Kryptospeleologische Woche 2019

27. Juli bis 2. August 2019   Leoben und Umgebung

Eine Katastergrenzkorrektur kann schon sehr unerwartete Folgen haben, vor allem, wenn man an einem der neuen Grenzpunkte urlaubt. Unser Familiensommerurlaubsdomizil ist seit einigen Jahren die Klosteralm bei Mautern in der Steiermark - genau an der neu festgelegten Teilgruppengrenze zu 1727 Reiting. Bewaffnet mit den historischen Unterlagen aus dem steirischen Kataster wurde 2018 begonnen, den nur 9 in den Teilgruppen 1727 und 1735 geführten Höhlen nachzuspüren, da nur von zweien Pläne existierten, und von einer einzigen Koordinaten bekannt waren - sollte ja schnell zu erledigen sein.

5 Höhlen waren dann auch schnell gefunden und vermessen - aber drei noch ohne Katasternummer!

Ende Juli 2019 konnte mit Walter und Reinhard endlich Verstärkung angelockt werden. In insgesamt 6 Forschungstagen wurden weitere 27 Höhlen vermessen (2 Mittelhöhlen, sonst Kleinhöhlen), von insgesamt 34 Koordinaten aufgenommen und Hinweise auf über 20 weitere Höhlen zusammengetragen. Trotzdem konnten noch nicht alle, der ursprünglich 9 im Kataster vermerkten Höhlen wieder aufgefunden werden – es bleibt also kryptisch …

Fortsetzung folgt im Sommer 2020!


Mit dabei: Thomas Gundacker, Reinhard und Walter Fischer
Vermessen: 427 m

[ zurück ]

Arbeiten am Häuselberg bei Leoben (1727/14)
Arbeiten am Häuselberg bei Leoben (1727/14)
Häuselbergklettergarten: Schliefkamin (1727/11)
Häuselbergklettergarten: Schliefkamin (1727/11)
Höhlenheuschrecke in der Goldgrube (1727/12). Alle Fotos (mit 4 Ausnahmen): R. Fischer
Höhlenheuschrecke in der Goldgrube (1727/12). Alle Fotos (mit 4 Ausnahmen): R. Fischer
Basislager - die Klosteralm bei Mautern (Reiting im Nebel)
Basislager - die Klosteralm bei Mautern (Reiting im Nebel)
"Geländebegehung" in der Gfällturm Südflanke
"Geländebegehung" in der Gfällturm Südflanke
Historisch bedeutsam: Felsenkreuzhalbhöhle
Historisch bedeutsam: Felsenkreuzhalbhöhle
Die altbekannte Kugelhöhle erstmals vermessen (1727/3). Foto: W. Fischer
Die altbekannte Kugelhöhle erstmals vermessen (1727/3). Foto: W. Fischer
In der Dreilochhöhle (1727/16). Foto: TG
In der Dreilochhöhle (1727/16). Foto: TG
Vermessung der Dreilochhöhle (1727/16)
Vermessung der Dreilochhöhle (1727/16)
Neue Schächte gleich am Wegrand (Reiting)
Neue Schächte gleich am Wegrand (Reiting)
Ein Grund für die geringe Höhlenbekanntheit ...?
Ein Grund für die geringe Höhlenbekanntheit ...?
Schlosswandhöhle bei St. Peter-Freienstein (1735/3). Foto: W. Fischer
Schlosswandhöhle bei St. Peter-Freienstein (1735/3). Foto: W. Fischer
Kletterfelsenhöhle (1735/7). Foto: W. Fischer
Kletterfelsenhöhle (1735/7). Foto: W. Fischer

[ zurück ]